Märchen-Termine

Hier können Sie sich alle Termine der Spielzeit 2018 anschauen.

Tickets kaufen

Bestellen Sie hier direkt Karten über unseren Partner okticket.de.

Essen & Trinken

Schwarzwihrberghütte momentan leider nicht bewirtschaftet!

Schwarzwihrberg-Verein Rötz e.V.

Tor zur Burgruine Schwarzenburg

Herzlich Willkommen!

Nimm Platz und schau dir in aller Ruhe an, was du bei uns auf dem Schwarzwihrberg erleben kannst.

Der "Hausberg" der Stadt Rötz im ostbayrischen Landkreis Cham bietet dir eine ganze Menge:

Theaterfreunde, Naturliebhaber, Wanderer, Geschichtsinteressierte und alle anderen Schwarzwihrbergfreunde aus Nah und Fern sind gern gesehene Gäste und herzlich eingeladen, unseren Schwarzwihrberg zu entdecken.

Der Berg ruft!

Natur wahrnehmen Theater erleben Freunde treffen Bergluft atmen Kultur erfahren Berg erklimmen Bewegung genießen Ruhe finden Jahreszeiten erleben Geschichte erforschen Tradition leben Geselligkeit spüren Mauern bewundern Gastfreundschaft genießen Freude haben Altes schätzen Neues lernen Farben sehen Mystik vermuten Ewigkeit ahnen Leben genießen

Es tut sich was am Berg ...

von Stefanie Porsch

Das Märchen-Ensemble ist auf der Zielgeraden: am Sonntag, 17.06.18 wird`s ernst: "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" erobert die Burgruine Schwarzenburg. Das gesamte Märchen-Team des Schwarzwihrbergvereins freut sich zusammen mit der diesjährigen Schirmherrin Frau Pollinger von unserem regionalen Fernsehsender TVA Ostbayern auf viele Märchenfreunde aus Nah und Fern! 

von Stefanie Porsch

Die Schwarzenburg-Festspiele 2018 werden vom regionalen Fernsehsender TVA und deren Geschäftsführerin Frau Renate Pollinger beschirmt. Bei einer ersten Bewährungsprobe im Regensburger Sendestudio bewies sie, dass sie in Märchenfragen sehr sattelfest ist. Gut gelaunt und mit Vorfreude auf eine "teuflisch gute Saison" übernahm Frau Pollinger das wichtige Amt der Schirmherrin. Sowohl die Spieler, als auch die Mitwirkenden hinter den Kulissen freuen sich auf`s TVA-Team - und natürlich auf eine trockene Saison!

von Stefanie Porsch

Mittlerweile probt das Märchen-Ensemble auf der Naturbühne der Schwarzenburg. Gleichzeitig entsteht dort wieder mal ein aufwendiges Bühnenbild. Wie jedes Jahr feilt auch heuer ein starkes Team um Regisseur Bernhard Hübl an der Neuinszenierung des Grimms-Märchens "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" ... damit wir unsere jungen und junggebliebenen Gäste aufs Neue begeistern können!

von Stefanie Porsch

Die Schwarzwihrberghütte ist für die Saison 2018 immer noch auf der Suche nach einem neuen Bergwirt! Die Hütte - inmitten der malerischen Burgruine Schwarzenburg gelegen und ein beliebtes Ziel für Wanderer im Oberpfälzer Wald - kann von April bis Oktober bewirtschaftet werden. Bewerbungen gerne online oder schriftlich an Schwarzwihrbergverein Rötz e.V., Postfach 24, 92443 Rötz. Telefonische Auskunft gerne beim 1.Vorsitzenden Hans-Jürgen Porsch unter 09976 902930.

 

    Familie Schneider, Waldmünchen

    An den Märchen auf dem Schwarzwihrberg schätzen wir besonders, dass nicht nur unsere Kinder bestens unterhalten werden, sondern auch wir Erwachsene voll auf unsere Kosten kommen. Immer wieder ein tolles Theater-Vergnügen für Groß und Klein!

    Grundschule Schönthal

    Mit dem Besuch der "Märchenzeit für Jung und Alt" auf dem Schwarzwihrberg verbinden wir jedes Jahr Natur- und Kulturerlebnis: Die Wanderung durch den Wald zur Burgruine wird mit qualitativ hochwertigem Theater "belohnt".

    Kindertagesstätte St. Martin - Rötz

    Für unsere Kita ist es ein jährlich wiederkehrender Höhepunkt, wenn es heißt: Es ist Märchenzeit auf dem Schwarzwihr! Der Aufstieg zu Fuß auf unseren Hausberg ist für unsere Kinder eine tolle Gelegenheit, die Natur zu erleben und zu entdecken. Haben wir die Burg erreicht, können es die Kindergartenkinder - und auch wir Erwachsenen - kaum erwarten, bis das immer toll inszenierte Märchen beginnt. Dieses Erlebnis begeistert uns jedes Jahr aufs Neue, so dass der Theater-Besuch für uns schon zur Tradition geworden ist.

Kultur, Geschichte und Natur auf dem Schwarzwihrberg